Bogensport Shop


Viele Bogenbauer verwenden Glaslaminate,

Wurfarm-Glaslaminatals Belag für die Wurfarme ihrer Bögen. Glaslaminat auf dem Holzkernlamiat der Wurfarme wirkt als sowohl alsLeistungsträger als auch Stabilisator. Es macht den Bogen bruchsicher, erhöht seine Stabilität und sorgt dafür, dass die Kraft des Bogens konstant bleibt und das Zuggewicht stabil.

Ein weiterer großer Vorteil der Belegung von Wurfarmen mit Glaslaminat ist die relativ einfache Herstellungsweise, unabhängig vom Bogentyp. Darüber hinaus besteht eine große Variantenfreundlichkeit durch unterschiedliche Bogenhölzer und Wurfarmlaminate.

Glaslaminat wird bereits seit den 50er Jahren im Bogenbau verwendet – Fred Bear war der erste Bogenbauer, der seine Bögen mit Glas belegte. Eine gute Entscheidung, wie sich bereits 1950 bei der Weltmeisterschaft in Kopenhagen erwies: Die Bogenschützin Jean Lombardo schoss hier mit einem Laminatbogen, dessen Lemonwood-Holzkern mit Glas belegt war. Sie brach mit diesem leistungsfähigen Bogen alle Rekorde und wurde Weltmeisterin. Im Jahr 1957 fand die Weltmeisterschaft in Prag statt – hier gewannen die Amerikaner mit ihren Glaslaminatbögen alle Disziplinen.

Im Bogenbau werden in der Regel unidirektionale Glaslaminate verwendet, die durch das Verkleben mit den Kernlaminaten aus Holz ein extrem biegesteifes Verbundmaterial, ein sogenanntes Composit, ergeben. Die hier verwendeten Glaslaminate kamen ursprünglichaus der Ski-Industrie, wo man die positiven Materialeigenschaften bereits nutzte.

Anders als im Bogenbau sind heute allerdings die Ansprüche der Skihersteller an die Optik der Glaslaminate mittlerweile weniger hoch, da das Design der Skier durch Folien auf dem Glas umgesetzt wird.

Dieses Manko bei der Optik der verfügbaren Glaslaminate stellte auch unseren Bogenbau in der Vergangenheit vor Probleme. Streifen, Risse und Lunker in der Oberfläche der Gläser führten zu einer relativ hohen Ausschussquote und damit letztendlich zu unerwünschten Kostensteigerungen. Eine Problematik, die nicht mit unseren Qualitätsstandards vereinbar war.

Glaslaminat-streifenfrei

Daher machten wir uns auf die Suche nach einer Alternative  und investierten in die Entwicklung eines innovativen Glaslaminates, das vollkommen frei von störenden Strukturen auf der Oberfläche ist und somit nahezu ausschussfrei im Bogenbau Verwendung findet.

Das von uns entwickelte Schwarzglaslaminat, mit dem wir die ersten Bögen in unserem Bogenbau belegt haben, erfüllt unsere Qualitätsansprüche vollständig. Wir lassen es mit innovativen prozesssicheren und stabilen Fertigungsmethoden herstellen, somit ist eine gleichbleibend hohe Qualität gewährleistet. Das schwarze Glaslaminat werden wir auch den Bogenbauern und Händlern unter unseren Kunden anbieten, während wir weiter an der Entwicklung eines Klarglaslaminates in der gleichen Qualität arbeiten.